Sponsoren Jazz i d Fabrik

musikbaur

prolight

arterix - Atelier fr Gestaltung & Handwerk

 

 

Frühjahr's Programm 2019

 

Programm Frühjar 2019 - als PDF herunterladen

 

6. Februar 2019 - Blue Hot Five

THE ONLY ONE LOUIS ARMSTRONG HOT FIVE MEMORIAL BAND CH
Der Name bezieht sich auf die instrumentale Besetzung ohne Bass und Schlagzeug sowie auf den Stil der legendären LOUIS ARMSTRONG HOT FIVE aus den 20-er Jahren. Heute blasen Ivan Kubias Trompete, Bruce Roberts Klarinette/Saxophon und Miroslav Steiner Posaune. Marcello Bona am Klavier und Heinz Glauser am Banjo bzw. an der Gitarre legen darunter ein harmonisches und rhythmisches Fundament.

Zur Website

Tickets:
Abendkasse (kein Vorverkauf!) Fr. 30.– / Konzert


6. März 2019 - New Riverside Jazzband

Die «New Riverside Dixieland Jazzband» wurde im Dezember 1972 von sieben angefressenen Musikern aus dem Raum Schaffhausen gegründet. Während dreissig Jahren spielte die Band in dieser Zeit an die 900 Konzerte. Ende 2002 wurde die Band aufgelöst. Sieben Jahre nach der Auflösung entstand auf Initiative des Trompeters Philipp Rellstab wieder eine als Ad-hoc-Formation gedachte Formation mit vier der ehemaligen Riverside-Musiker. Es war klar, dass mit dieser Rhythmusgruppe der legendäre Riverside-Klang wieder sehr präsent sein würde, was zur Folge hatte, dass all die schönen Arrangements, welche die «Riverside» während 30 Jahren so geprägt hatten, wieder zum Zuge kamen. Heute spielen die «Riverside» wieder als Septett mit den bewährten Musikern Philipp Rellstab (Trompete, Flügelhorn, Gesang), Ernst Klos (Klarinette, Saxophon, Gesang), Leo Nart (Sopran-, Alto-, Tenor-, Baritonsaxophon), John Service (Posaune, Gesang), Hans-Peter Hotz (Banjo, Gitarre), Albert Gabriel (Sousaphon) und Flavio Ferrari (Schlagzeug, Gesang).

zur Website

Tickets:
Abendkasse (kein Vorverkauf!) Fr. 30.– / Konzert


3. April 2019 - Red Hot Serenaders

Rainer Wöffler (D) und Tanja Wirz (CH) spielen seit 2011 gemeinsam den Blues, Swing und Ragtime der 20er- und 30er-Jahre, auf zahlreichen Vintage-Saiteninstrumenten und mit zweistimmigem Gesang. Rainer Wöffler gehört seit Jahrzehnten zu den Top-Gitarristen des akustischen Blues in Deutschland und ist als hervorragender Slide-Gitarrist bekannt, Tanja Wirz spielt alle möglichen Saiteninstrumente von der Banjolele bis hin zum Kontrabass und begeistert mit ihrer ausdrucksstarken und jazzigen Stimme. Nun machen sich die beiden auf die Spuren der spontan improvisierenden Strassenbands von New Orleans, zusammen mit einer Bläsertruppe, die es in sich hat: Alexander Etter und Kniri Knaus von den «Small Town Kids», Jonas Knaus und Alexander Gsponer von «Les Solörs» und schliesslich Fabio Bianchi von den «Mojo Workers». Let the good times roll!

zur Website

Tickets:
Abendkasse (kein Vorverkauf!) Fr. 30.– / Konzert


 

 

Allgemeine Infos

 

Tickets:
Abendkasse (kein Vorverkauf!) Fr. 30.– / Konzert
Ausnahme Weihnachtskonzert Fr. 60.– inkl. Konzert, Apéro & Essen
Anmeldungen/Reservation Weihnachtskonzert: jazzinderfabrik@gmail.com


Türöffnung + Essen: ab 18:45 Uhr
Konzertbeginn: 20.00 Uhr


Öffentliche Verkehrsmittel:
Buslinien Nr. 5 & 14 bis Industriepark
Bahnstation Hegi für S35


Kontakt & Korrespondenz:

Reto Grundbacher
Büel 28, 9548 Matzingen
E-Mail: reto@jumping-notes.ch

© Jazz i dä Fabrik & webtype - Roland Schärer